30. Oktober 2012

Relais Corte Guastalla

Das führende deutsche Buchungsportal für schöne, handverlesene Hotels, 'Escapio', hat seinen Sitz in Berlin. Der Firmengründer Uwe Frers hat eine Leidenschaft für besondere Hotels – Berghotels, Naturhotels, Romantikhotels oder auch stylische Designhotels für die Stadtreise. Interior-Design spielt für ihn eine große Rolle. Deshalb passt Escapio gut in diesen Blog. 
Das 'Bed and Breakfast'-Hotel 'Relais Corte Guastalla'  ist ein Juwel unter den zahlreichen Angeboten Escapios. Das Anwesen liegt inmitten von Weinbergen bei Verona in Italien.  Bei der Renovierung des Landhauses aus dem späten 15. Jahrhundert, achteten die Besitzer Orietta und Franco darauf, besondere architektonische Elemente und ursprüngliche Materialien zu erhalten. Hier findet man modernes Design, kombiniert mit norditalienischen Stilelementen, antike Schränke neben bekannten Designklassikern. Das Ambiente ist gemütlich und stylisch zugleich. Zusammen mit dem Architekten Alberto Pontiroli aus dem Arichitekturbüro 'Archingegno' aus Verona, gelang es den Besitzern nach vierjähriger Renovierungsarbeit, im Jahr 2006, eines der schönsten Landhotels des Veneto für seine Gäste zu eröffnen. 











27. Oktober 2012

Martin Honert

Vielleicht ist das Wochenende noch nicht ganz ausgebucht und es bleibt noch Zeit für einen Museumsbesuch. Im 'Hamburger Bahnhof' in Berlin Mitte stellt noch bis zum 7. April 2013 der aus dem Ruhrgebiet stammende Künstler Martin Honert aus. 'Kinderkreuzzug' heißt die aktuelle Ausstellung, in der Honert Momente seiner Kindheit, die ihm in Erinnerung geblieben sind, künstlerisch darstellt. Meist sind es dreidimensionale Objekte wie die Messdiener, ein grüner Wackelpudding, der Kinderkreuzzug, der Star, die Schwimmabzeichen oder der Schlafsaal seiner Internatszeit...
Die Arbeiten reflektieren, neben Honerts persönlichen Erinnerungen, die typischen Merkmale eines in den 50er und 60er Jahren im Westen Deutschlands aufgewachsenen Kindes. Hier und da musste ich an meine eigene Kindheit denken.






26. Oktober 2012

Pomeranza Design Ranch

Die 'Pomeranza Design Ranch'Raumerstraße 19 in Berlin Prenzlauer Berg, verkauft  feine Dinge aus Porzellan, Praktisches aus Holz, Schürzen für die Großstadt, Träume aus Plastik, Produkte von lokalen Designern und Handwerksbetrieben und noch viel mehr. Die  Messerblöcke von 'Ekobo' sind nur ein Beispiel für die breite Palette an schönen Dingen. Bei Kaffee und Kuchen im dazu gehörigen Café fällt die Kaufentscheidung um so leichter...
Ich besitze einen roten Messerblock, in dem bis zu 10 Messer Platz finden und der einfach gut aussieht.




23. Oktober 2012

Meindl-Store



Die Wiesn in München ist längst vorbei. Oktoberfest-Stimmung herrscht in Berlin aber immer noch. Wer im Oktober zu den zahlreichen Veranstaltungen in der Stadt geht, weiß, dass Dindl und Lederhosen Pflicht sind. Trachten gehören zum Lifestyle. In Berlin traf ich vor drei Wochen den Mitarbeiter von FUNK-Optik in Mitte in Lederhose an – "Mei, es ist doch Wiesn!"
Wanderschuhe und Trachten von 'Meindl', die kennt man auch in Berlin. Wo sich Fabrik und der dazu gehörige Meindl-Store befinden, ist weniger bekannt. In Kirchanschöring in Oberbayern hat das traditionsreiche Familienunternehmen seinen Sitz. Und das schon seit 1683. Es hat mir großen Spaß gemacht, dort zu fotografieren – das Interior-Design ist eine Mischung aus bayerischer Tradition und modernem Shop-Design und stammt von den 'raum_bau : architekten salzburg'. Jurasteinböden kombiniert mit alten Holzböden und Hirschledervorhängen, natürliche Materialien, aber auch viel Glas und Details aus Messing. Hier und da ein Geweih – wir sind ja schließlich in Bayern.






13. Oktober 2012

M32 – Auf dem Mönchsberg in Salzburg



Heute schreibe ich einen "Urlaubs-Blog-Beitrag" nach einem sonnigen Herbsttag in Salzburg. Auf dem Mönchsberg, mit dem schönsten Blick auf die Stadt und die Festung, befindet sich das 'M32', das Restaurant bzw. Café am Museum der Moderne. Das Interiordesign stammt von dem italienischen Architekt und Interior Designer 'Matteo Thun'. Hier hängen 390 Hirschgeweihe an der roten Decke, Beton, viel Glas und satte Farben dominieren den Raum, große Wandlampen tauchen den Ort in warmes Licht. Die schweren, gemütlichen Ledersofas im Lounge-Bereich laden zum Entspannen ein. Durch die hohen Fenster fällt der Blick zunächst auf die großzügige Terrasse. Dahinter erstreckt sich Salzburg mit seinen Jahrhunderte alten Gebäuden und der Burg. Ein ganz besonderer Ort, wo Historisches und die Moderne aufeinander treffen. Hier essen oder auch nur einen guten Kaffee trinken - herrlich.































5. Oktober 2012

A Student's Home

Ich liebe es, Wohnungen und Häuser anzuschauen. Wie wohnen und leben die Menschen um mich herum, wie gestalten sie ihr Zuhause, was ist ihnen wichtig, welche Ideen haben sie und wo lassen sie sich nieder?  
In Berlin-Friedrichshain gibt es noch viele unsanierte Altbauten – Einschusslöcher in der Hauswand, Treppenaufgänge, deren einstiger Glanz verblichen aber immer noch wahrnehmbar ist, Ofenheizungen und Kachelöfen, improvisierte Bäder und hundertjährige Holzböden. Hier habe ich Fotos in einer Studenten-WG aufgenommen. Eine tolle Wohnung, große, hohe Räume, Eichenparkett, teilweise 'rohe' Wände, die unter den vielen Lagen Tapete zum Vorschein kamen und ihren eigenen Charme haben, ein langer, dunkler Flur mit Küche zum Hof. In der Küche liegen zum Teil noch die alten Fußbodenfliesen. Besonders gut hat mir das alte Chesterfield-Sofa mit Palme gefallen...




 









1. Oktober 2012

Das Montagsmöbel #6 – Memory by Brokis

Foto/ Brokis

Ist eine Lampe ein Möbelstück? Ich finde schon, denn Lampen gehören zur Einrichtung und sind ein wichtiger Bestandteil eines Raumes. Zudem ein ganz schwieriges Thema. Mein heutiges Montagsmöbel #6 heißt 'Memory' und stammt von dem innovativen tschechischen Leuchtenhersteller 'Brokis'. Den Ballon gibt es in drei verschiedenen Größen, vielen Farben und er verleiht jedem Kinderzimmer etwas Besonderes. Die Ballonschnur ist gleichzeitig der Lichtschalter, das mundgeblasene Glas stammt aus hauseigener Produktion. Beziehen kann man die Lampen über den deutschen Agenten Lothar Vollert.

Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...